Fahrradfolierungen der Manufaktur- Frey


Weil Ihr Bike es verdient hat..

I love bicycles..

Ganz gleich ob Sie sich einen Namenszug, Sticker, ein neues Dekor oder eine Vollfolierung wünschen - bei der auch die Schweißnähte und die Lagerschale Ihres Rahmens mitfoliert werden, die Manufaktur ist Ihr kompetenter Partner in Sachen Design & Fahrradfolierung. Und das alles in der Regel zum Pauschalpreis! Ich liebe meinen Job und ob die Folierung Ihres Bikes etwas mehr Zeit in Anspruch nimmt oder nicht, ich arbeite so lange an Ihrem Bike, bis das Ergebnis einwandfrei ist!



Take a look..






Für Alle die mehr sehen wollen...
Von der Entwicklung des Designs, über die Gestaltung einer Vorschaugrafik,
bis hin zum fertig folierten Fahrrad. Mit diesem Zeitraffer-Video erhalten Sie einen kleinen Einblick in das Handwerk der Manufaktur Frey.

Nr.1 in Fahrradfolierung Schweißnaht Folierung Designgestaltung Folienprint


Mein Service

Sie haben die Idee, ich das Know- How!



„Die Nummer 1 in Sachen Fahrradfolierung“
Als erstes Unternehmen, welches sich auf die Folierung von Fahrradrahmen spezialisiert hat, ist es als Firmeninhaber mein primäres Ziel Spitzenqualität abzuliefern. So foliert die Manufaktur Frey - im Gegensatz zu den meisten „Do-it-yourself-Folierungen“ und Fahrradfolien aus dem Internet - Ihr Bike nicht nur professionell und nach Ihren Wünschen, sondern lässt dabei auch die Schweißnähte und Lagerschale Ihres Rahmens nicht aus. Denn genau das macht ein gutes Bicycle - Wrapping aus, und nur so erhalten Sie ein Ergebnis, das sich sehen lassen kann!
"Ideen die kleben bleiben"
Ob Wunschmotiv für Ihren Wrapping-Auftrag, Druck Ihres Brands oder Fertigung von Aufklebern, die Manufaktur bietet Ihnen professionellen Foliendruck. Ganz gleich, ob direkt auf Ihrer Folie gedruckt oder als geplotteten Sticker, den Möglichkeiten sind kaum Grenzen gesetzt!
"Kreativität ist meine Mission"
Egal ob Sie Ihr Wunschdesign schon genau vor Augen oder nur eine gewisse Vorstellung haben wie Ihr Bike aussehen soll, die Manufaktur hilft Ihnen bei der Planung und Realisierung Ihres Wunschdesigns! Auf Wunsch entwickle ich Ihnen auch ein individuelles Design.
"Von der Idee zum fertigen Produkt"
Sie möchten Ihren Fahrradrahmen wrappen lassen, verfügen aber nicht über das technische Know-how oder die Möglichkeiten, Ihr Bike zu zerlegen? Kein Problem, gegen Aufpreis übernehme ich auch die Demontage und Montage von kompletten Fahrrädern.
"Gemeinsam finden wir die passende Lösung"
Sie haben eine Idee, wissen aber nicht so recht, wie man diese am besten realisiert? Haben Sie Fragen oder möchten sich einfach nur über die passende Folie für Ihren Auftrag informieren? Ich nehme mir die Zeit und berate Sie gern ausführlich und unverbindlich.
"Das Beste zum Schluss"
Ich bin stets bemüht, meinen Kunden einen kostenlosen Versand anzubieten. So zahlen Sie für den Rückversand Ihres Fahrradrahmens keinen Cent extra! Für Aufträge ab 500 € ist der gesamte Versand für Sie kostenfrei! Darüber hinaus räume ich Ihnen für Aufträge, die als Sperrgut versendet werden müssen, einen individuellen Preisnachlass für den Rückversand ein.
Mehr über den Versand erfahren sie hier.




Und so funktioniert´s..

Step One - get focused
Beschreiben Sie Ihr Projekt möglichst detailliert. Rahmentyp, Rahmen- & Montagezustand, wie auch eine Beschreibung Ihres Designwunsches, helfen mir, Ihnen ein möglichst präzises Angebot zu erstellen. Wenn möglich lassen Sie uns bitte direkt Bilder oder Links zu Ihrem Bike - im jetzigen Design - zukommen. Hierfür können Sie die im Impressum befindliche Mailadresse nutzen. Anfragen wie: "was kostet eine Folierung mit vier Farben" sind keine wirkliche Hilfe! Nachfolgend finden Sie auch viele nützliche Informationen und Angaben zu meinen Preisen. Selbstverständlich berate ich Sie auch gerne persönlich in einem uvb. Erstgespräch.

Step Two - Angebot erstellen lassen
Sie sind voll im Bilde, wild entschlossen, motiviert und überzeugt!? Dann verwenden Sie doch am besten
direkt das Auftragsformular, um sich einen unverbindliches Angebot erstellen zu lassen. Gerne können Sie sich auch telefonisch oder per Email an mich wenden.

Step Three - let´s do it!
Alles Klar soweit?! Na dann kann´s ja losgehn. Auftrag ordentlich verpacken, ab in den Versand, zurücklehnen! In der Regel erhalten Sie Ihr Projekt, fertig designt, foliert und temperiert, innerhalb von 7-14 Werktagen zurück.

Unter Versand & Kosten finden Sie wichtige Informationen, Tipps & Nützliches.

Wussten Sie schon?! Die Manufaktur Frey entwirft Ihnen nicht nur

Ihr eigenes Design, Logo oder Brand, sondern auf Anfrage auch

eine virtuelle Vorschau Ihres Projekts!



Preise

Beachten Sie bitte dass wir für jeden Auftrag ein individuelles Angebot erstellen.
Ursprünglich fanden Sie an dieser Stelle eine Tabelle mit ungefähren Richtpreisen. Da sich jedoch im Laufe der Jahre gezeigt hat, dass die Preisgestaltung eine sehr individuelle Sache ist, vor Allem, da kein Fahrradrahmen und Kundenwunsch dem anderen gleicht, wurde die Tabelle entfernt.

An dieser Stelle möchten wir Sie bitten, sich nachfolgende Informationen aufmerksam durchzulesen.



Der aus dem Car-Wrapping Bereich etablierte Werbeslogan kann bei einem komplexen Gebilde wie einem Fahrradrahmen – dessen Folierung durchaus zu den Königsdisziplinen der Wrappingbranche zählt - nicht zutreffen. Es gehört einiges an Know-How und Kreativität dazu einen Fahrradrahmen so zu folieren, dass das Ergebnis sich sehen lassen kann. Gleiches gilt Bspw. auch für sogenannte Cover-Up´s, bei denen z.B. Schriftzüge oder Dekore mittels Folie umgefärbt werden. Hinter solchen Aufgaben steht meist viel Arbeitseinsatz, Maßarbeit und handwerkliches Geschick. Qualitativ betrachtet hat das dann letztendlich soviel mit einem Aufkleber oder Sticker zu tun, wie der Vergleich zwischen Tag und Nacht!

I.d.R. ist eine Fahrradfolierung d.h. oft (aber nicht immer) im Preissegment einzuordnen, die ein guter Lackierer od. Airbrusher aufrufen würde. So liegt die Preisspanne einer Fahrradfolierung bei wenigen hundert Euro für bspw. Nachträglich montierte Designelemente oder Cover-Up‘s, kann aber auch ohne weiteres im Vierstelligen-Preissegment anzusiedeln sein, wenn es sich um eine aufwendige Vollfolierung handelt, bei der Grafische-Gestaltung, Folienprint und / oder Designgestaltungen gewünscht werden. Zwischen diesen Preisangaben ist ‘‘viel Luft‘‘ und i.d.R. findet sich fast immer die Richtige Mischung aus Design- Kosten- u. Nutzenfaktor.

Gerne beraten wir Sie und erstellen Ihnen ein völlig unverbindliches Angebot.
Im Grunde setzt sich der Preis einer Fahrradfolierung aus folgenden Posten zusammen: Rahmentyp, Bauform, Arbeitsaufwand und Folientyp. Der günstigste Posten bei einer Fahrradfolierung sind, wie bei einem Lackierer auch, so gut wie immer die Materialkosten. Der Großteil der aufgerufenen Kosten sind in den meisten Fällen die Arbeitslöhne.

Unter dem Begriff ‘‘Folierung‘‘ stellen sich leider viele unserer Kunden vor, ‘‘einfach kurz mal ein Stück Folie aufkleben‘‘, dem ist jedoch nicht so! Es handelt sich um ein künstlerisches Handwerk, bei dem Vorbereitung wie: grafische Gestaltung / Nachbau und Einmessung von Motiven und Schriftzügen / Positionierungen oder Vorbereitungen am Rahmen, zu tätigen sind. Das nimmt gelegentlich sogar mehr Zeit in Anspruch als die Folierung selbst und hat letztlich so viel mit einem einfachen Aukleber gemein - wie Äpfel mit Birnen.

So verwenden wir zwar gerne den Begriff Fahrradveredelung aber last but not least, erstellen wie Ihnen in der Regel maßgeschneiderte und pauschalierte Angebote und versuchen das Beste aus dem Ihnen zur Verfügung stehendem Budget zu holen. Vor allem da uns ein überzeugendes Ergebnis und die Realisierung Ihrer Wünsche wichtiger sind - als möglichst viel Profit zu erzielen!
Je präziser Sie Ihr Projekt beschreiben können, desto präziser können wir Ihr Angebot gestalten.

1. Erstkontakt und Projektvorstellung.
Nutzen Sie hierfür einfach unser Kontaktformular, rufen Sie uns an oder schreiben uns direkt eine Email. Beschreiben Sie Ihre Wünsche möglichst genau und lassen uns bitte direkt ein Bild oder einen Link zu Ihrem Bike - im jetzigen Design - zukommen. Wir erklären Ihnen dann gerne welche Möglichkeiten bestehen Ihren Designwunsch zu realisieren. Zum genauen Preis können wir jedoch auch hier erst etwas sagen, sobald wir die Bauform Ihres Rahmens kennen und den finalen Aufwand ansatzweiße einschätzen können.

2. und Optional
Wenn für Ihr Projekt mehrere Lösungsansätze bestehen oder Ihnen nur ein gewisses Budget zur Verfügung steht, können Sie uns auch Ihre preisliche Vorstellungen nennen. So können wir die teils vielfältigen Lösungsansätze eingrenzen und die bestehenden Möglichkeiten nach Ihrem Budget ausrichten.

3. let's do it!
Sind alle Fragen geklärt, geht es in die heiße Phase. Mit Ihrem Angebot erhalten Sie entsprechende Auftragsunterlagen. Sobald wir mithilfe des Auftragsformulars entsprechende Verbindlichkeit herstellen konnten, können wir einen Termin vereinbaren in denen Ihr Projekt bearbeitet wird.
Auch wenn es sich bei einer Folierung preislich um eine Angelegenheit handelt, die mit den Kosten einer guten Lackierung od. Airbrush-Designs zu vergleichen sind, darf man nicht vergessen, dass eine Folierung - im Gegensatz zu Lack - Vorteile bietet, die Sie so mit keiner anderen Veredelung erhalten!

- Mit einer Folierung lassen sich bestehende Designfarben mittels Cover-Up umfärben oder durch zusätzliche Elemente erweitern und bei Bedarf natürlich auch wieder entfernen. So haben Sie jederzeit die Möglichkeit die Farbe / das Design zu wechseln, Dekore / Beschriftungen oder Sponsoring nur für einen gewissen Zeitraum zu fahren und natürlich auch, jederzeit und im Handumdrehen auf das Ausgangsdesign resetten zu können.

- Da sich eine Folierung wieder entfernen lässt, kann sich ein Herstellerseitiges Lackierverbot und dem damit verbunden Garantieverlust umgehen lassen.

- Mit einer Vollfolierung können Sie nicht nur das gesamte Erscheinungsbild Ihres Bikes ändern - ohne dabei das Ausgangsdesign / die Originallackierung zu verlieren, sondern auch, schützt und konserviert eine Folierung Ihren Rahmen bis zu einem gewissen Grad vor Umwelteinflüssen, Steinschlag und Kratzer (natürlich nicht so wie mit einer speziellen Schutzfolie).

- Mit transparenten Schutzfolien können Sie Ihr Bike-Design schützen und konservieren, was sich spätestens beim Werthalt bemerkbar macht.

- Mittels Struktur-Folien lassen sich Oberflächen und eine Haptik kreieren, wie es mit keiner Lackierung möglich wäre. Leder, Carbonstrukturen, Holzoptiken und viele anderen Strukturfolien stehen zur Auswahl, die nicht nur für eine besondere Optik, sondern auch, für eine außergewöhnliche Oberflächenbeschafenheit sorgen.. Quasi ein Design zum anfassen..


Zusatzoptionen

Optionale Service´s Beschreibung
Mengen- / Teamrabatt Rabatt ab dem 2. Bike! Sie möchten mehrere Bikes im Zuge eines Auftrags folieren lassen? Sprechen Sie uns einfach an, gerne erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot.
Designentwicklung Die Manufaktur Frey erstellt Ihnen, nach Ihren Wünschen & Vorgaben, ein eigenes Design für Ihr Bike, ein Muster oder eine Vorschaugrafik für Ihren persönlichen Folienprint.
Virtuelle Vorschaugrafik Ihre Folierung als virtuelle Vorschau! Erhalten Sie im Vorfeld einer Folierung einen ersten Eindruck Ihres Designs, mittels eines täuschend echten Mock-Up's / Vorschaugrafik! Bei Auftragserteilung erhalten Sie bis zu 35% der Kosten erstattet!
Starre Gabel folieren Vollfolierung Ihrer starren Gabel
Federgabel folieren Vollfolierung der Tauchkörper Ihrer Federgabel.
Demontage und Montage Sie liefern Ihr Fahrrad zusammengebaut und erhalten es vormontiert wieder zurück.
Teil- Demontage und Montage Sie liefern Ihr Fahrrad weitestgehend zerlegt.
Sticker entfernen Entfernen von vorhandenen Aufklebern
Beschriftungen & Dekore abschleifen Überlackierte Aufkleber abschleifen
Rahmen ausbessern Steinschläge und tiefe Kratzer plan abschleifen


Folienpreise

Beschreibung Preis
Matte Folien für komplette Rahmenfolierung Je nach Typ / Hersteller ca. 29,00€ - 70,00€
Glänzende Folien für komplette Rahmenfolierung Je nach Typ / Hersteller ca. 29,00€ - 70,00€
Transparente Steinschlag / Schutzfolie für komplette Rahmenfolierung Je nach Typ / Hersteller ca. 29,00€ - 90,00€
Effekt- & Struktufolien für komplette Rahmenfolierung Je nach Typ / Hersteller ca. 49,00€ - 150,00€
Druck Ihres eigenen Motivs auf Wrapping Folie incl. Laminierung Je nach Folientyp und Motivumfang ab ca. 249,00€ für komplette Rahmenfolierung





Tipps & Nüzliches


Am günstigsten ist die Fahrradfolierung für Sie, wenn Sie mir Ihren Rahmen „blank“, makellos und ohne Aufkleber zusenden. Blank bedeutet in diesem Fall nicht „keine Kohle“, sondern der nackte Rahmen ohne jegliche Anbauteile und Komponenten. Entfernen Sie daher bitte alle Anbauteile: bei Fullys den Dämpfer der Schwinge, die Kurbelgarnitur incl. Kettenblatt und Tretlager, Bremsen, die gesamte Schaltarmatur wie auch das Schaltauge und sonstige Anbauten. Die Schwinge selbst muss nicht unbedingt abgeschraubt werden.

Da nicht jeder sein Bike in diesem Maße zerlegen kann, biete ich Ihnen diesen Service gegen Aufpreis auch an.

Sollte Ihre Kette vernietet sein, können Sie diese auch am Rahmen lassen. Ganz wichtig: Kette bitte grob reinigen und anschließend in weiches Material, bspw. Stofflumpen, stabiles Packpapier o.Ä., einwickeln. Die Kette sollte auf keinen Fall ungepolstert auf dem Rahmen liegen! Anschließend die Kette noch so am Rahmen fixieren, dass sie sich aus der Verpackung nicht befreien kann oder während des Versands verrutscht und so den Fahrradrahmen zerkratzt oder beschädigt. Zum Fixieren am Rahmen benutzen Sie bitte kein Paketband: Handelsüblicher Malerkrepp ist hier das Klebeband der Wahl! Ordentlich verschnüren geht natürlich auch.
Nackte und größtenteils zerlegte Rahmen lassen sich relativ simpel und günstig versenden. Wichtig ist eigentlich nur das Gewicht, die Kantenlänge der Verpackung und natürlich auch, dass es sich um einen ordentlichen Versandkarton handelt. Um böse Überraschungen am Versandschalter zu vermeiden, sehen Sie also bitte davon ab, Ihren Rahmen als Trapez oder Pyramide, „freestyle“ mit irgendwelchen Pappfetzen zu verpacken oder nur in Packpapier zu wickeln.

Im Schnitt zahlen Sie für den Versand Ihres Fahrradrahmens ca. zwischen 6,00 und 9,00 €. Komplette Fahrräder lassen sich meist nur als Sperrgut versenden. Wer aber nicht ganz ungeschickt an die Sache herangeht, sollte die Räder seines Bikes abmontieren, evtl. auch die Pedale abschrauben, und das Fahrrad anschließend in einen passenden Karton packen. So lässt sich auch ein „komplettes Bike“ für schmales Geld versenden. Im Schnitt kostet Sie der Versand dann zwischen 7,00 und 15,00 € für ein komplettes Bike ohne Räder und das bis ca. 30 kg.

Da ich an dieser Stelle keine Werbung für Versandunternehmen machen möchte, bitte ich darum, dass Sie sich direkt bei einem Paketdienst Ihrer Wahl über die jeweiligen Paketpreise und -maße informieren. Auf meiner Seite „Service und Hilfe“ finden Sie auch Links, die Sie zur Preisübersicht meiner Versandpartner führt.

Ihr Fahrrad sollte gut gepolstert und so verpackt werden,dass es sich während des Versands nicht innerhalb der Verpackung bewegen kann. Beachten Sie bitte auch vorhergehenden Punkt: Fahrrad demontieren bezüglich vernieteter Ketten, die am Rahmen bleiben.

Für den Rückversand entstehen Ihnen keine Kosten, diese übernimmt die Manufaktur! Ab einem Auftragsvolumen von 500,00 € übernimmt die Manufaktur die gesamten Versandkosten!

Mehr Infos zu meinen Versandoptionen finden Siehier.
In manchen Fällen ist es nötig, Labels vor einer Folierung vom Rahmen zu entfernen, da sehr erhabene Schriftzüge oder bspw. die Kanten eines Stickers im schlimmsten Fall unter der Folierung zu erkennen sind. Hochwertige Rahmen sind meist lackiert; hier ist es im Normalfall nicht nötig, Dekors oder Labels zu entfernen.

So stellen sie fest, ob es sich um Aufkleber handelt oder ob Vorarbeit nötig ist: Verwenden Sie hierfür einfach Ihren Fingernagel und fahren vom Lack in das Dekor. Ist nun deutlich ein „harter Übergang“ bzw. eine Kante zu spüren, sollte das Label unbedingt entfernt werden. Normale Aufkleber sollten vor einer Folierung immer entfernt werden. Die meisten der nicht überlackierten Aufkleber erkennt man an ihren Rändern. Diese sind meist deutlich zu spüren und geben bei leichtem Druck mit dem Fingernagel relativ leicht nach. Sind Sie sich unsicher, lassen Sie den Fachmann ran!

So entfernen Sie Aufkleber von Ihrem Rahmen: Mit einem handelsüblichen Heißluftföhn funktioniert diese Arbeit am besten. Notfalls können Sie es auch mit einem gewöhnlichen Föhn versuchen. Platzieren Sie Ihren Rahmen so, dass weder etwas leicht Entflammbares in der Nähe steht, noch dass die heiße Luft auf hitzeempfindliche Teile wie Plastik treffen kann. Halten Sie beim Arbeiten mit dem Heißluftföhn einen Mindestabstand von ca. 35 cm zwischen Föhn und Aufkleber ein. Auch sollten Sie während des Föhnens den Luftstrahl nie gezielt auf eine Stelle richten, sondern immer mit einer Schwenkbewegung arbeiten.

Nun erwärmen Sie den Aufkleber vorsichtig bis er richtig warm ist. Setzten Sie den Föhn nach ein paar Sekunden ab, und tasten Sie mit Ihrer Hand vorsichtig an den Aufkleber. Die Stelle sollte deutlich warm sein, jedoch nicht so warm, dass Sie sich die Finger verbrennen. Als ungefährer Richtwert sollten Sie Ihren Finger mindestens 5 Sekunden auf der erwärmten Stelle lassen können, ohne dass es sich zu heiß anfühlt. Im Optimalfall nutzen Sie hierfür ein Gerät zur Temperaturerfassung mittels Laser! Ganz wichtig, ab Temperaturen um die 100 Grad Celsius kann der Lack Ihres Rahmens beschädigt werden bzw. anfangen Blasen zu werfen! Testen Sie nun mit dem Fingernagel vorsichtig, ob sich die Kante des Aufklebers ablösen lässt, und ziehen Sie ihn ggf. direkt soweit ab, wie es ohne großen Kraftaufwand möglich ist. Sollten Sie ihn noch nicht ganz abziehen können, föhnen Sie nun behutsam zwischen die Klebefläche und Ihren Fahrradrahmen.

Haben Sie Ihren Aufkleber entfernt, bleiben in den meisten Fällen Klebstoffreste auf der Lackierung haften. Diese können Sie mit acetonfreien Lösungsmitteln, besser mit reinem Alkohol oder Klebstoffentfernern aus dem Fachhandel entfernen. Beachten Sie, dass hierbei entflammbare und giftige Dämpfe entstehen können. Arbeiten Sie deshalb vorzugsweise im Freien und erledigen Sie diese Nacharbeit erst dann, wenn Sie mit dem Einsatz des Föhns fertig sind.

Viel Spaß beim selber machen.
Alle Angaben ohne Gewähr und auf eigene Verantwortung!
Als Faustformel gilt: die Oberfläche der Folie ist nur so gut wie die Fläche, auf der sie aufgebracht wird. Da sich die Wrapping-Folien wie eine zweite Haut auf die zu folierende Oberfläche legt, sind sehr erhabene Dekors und Labels, tiefe Kratzer und Beschädigungen am Lackbild auch nach der Folierung noch zu erkennen, weshalb solche Stellen in der Regel vorher fachmännisch ausgebessert werden sollten! Sehr feine Kratzer oder Schlieren lassen sich mit Wrappingfolien aber ziemlich gut vertuschen, besonders mit stark strukturierten Folien. Eine Garantie hierfür kann aber nicht erteilt werden!

Auch hier können Sie den Fingernagel- Test machen. Ist die Beschädigung mit dem Fingernagel deutlich zu spüren, ist sie nach der Folierung höchstwahrscheinlich noch zu erkennen. 

Wer sich die Kosten einer Fachmännischen Aufbereitung sparen möchte, kann tiefe Kratzer und Beschädigungen mit einfachen Mitteln selber ausbessern. Sie benötigen hierfür mindestens zweierlei Schleifpapiertypen: ab Körnungsgröße 400 für die grobe Vorarbeit und Nassschleifpapier ab Körnung 800 für den Feinschliff. Beginnen Sie nun vorsichtig die betreffende Stelle mit dem 400er Schleifpapier so zu bearbeiten, dass die Beschädigung nicht mehr zu erkennen ist und die betreffende Stelle wieder plan in das umliegende Lackbild übergeht. Anschließend verwenden Sie das Nassschleifpapier und schleifen die Stelle vorsichtig glatt, so dass keine Riefen mehr zu erkennen sind. Fertig! Bitte sehen Sie davon ab, die geschliffenen Stellen mit Lack zu versiegeln, da frisch lackierte Teile mindestens sechs Wochen, besser noch zwei Monate, „ausdampfen“ müssen; andernfalls kann es durch das Lösungsmittel im Lack zu einer Verschmelzung der Folie mit der lackierten Fläche kommen. Im Übrigen werden blanke Metallstellen durch eine anschließende Folierung konserviert.

Sollten Sie unbedingt Wert darauf legen, oder sollte es zwingend nötig sein, Ihren Rahmen anschließend zu spachteln, gilt hier das gleiche wie für eine Lackierung. Da auch Spachtelmassen Lösungsmittel enthalten, müssen gespachtelte Stellen ebenfalls mehrere Wochen ausdampfen. Zudem kann auf größeren Flächen unlackierter Spachtelmasse nicht foliert werden, da die Wrapping-Folie unter Umständen keinen Halt auf der relativ porösen Fläche findet.

Wie gehen Sie nun also vor, wenn Sie dennoch spachteln müssen oder wollen. Der ideale Ablauf sieht folgendermaßen aus:

Schritt 1- Schadbild ausbessern und spachteln.
Schritt 2- Gespachtelte Stellen mindestens 3 Wochen unlackiert ausgasen lassen.
Schritt 3- Gespachtelte Stellen Grundieren.
Schritt 4- Grundierung mindestens 6 Wochen ausdampfen lassen.

Nun kann foliert werden!

Alle Angaben ohne Gewähr und auf eigene Verantwortung




Fragen & Antworten


Vorab sollten Sie sich fragen warum es kaum ein Unternehmen gibt welches diesen Service anbietet! Die Vollfolierung eines komplexen Gebildes wie einem Fahrradrahmen, lässt sich durchaus zu den Königsdisziplinen der Wrapping- Branche zählen. Besonders die Schweißnähte und verwinkelten, teils schwer zu erreichenden Stellen, wie auch das teils notwendige schneiden der Folie am Rahmen, machen die Vollfolierung eines Frames zu einer kniffligen Angelegenheit. Im Schnitt muss man für solch eine Vollfolierung auch mindestens 6 Arbeitsstunden einplanen. Bedenkt man nun dass ich ich Ihnen im Normalfall pauschalierte Angebote erstelle, und in der Regel immer etwas mehr Zeit in die Arbeit investieren muss als ich mir selber veranschlage, komme ich in der Regel nicht einmal auf meinen vollen Stundenlohn! Ich foliere Fahrradrahmen aus Freude am Design und dem Bestreben meinen Kunden etwas außergewöhnliches bieten zu können. Von teuer kann hier also nicht die Rede sein! Sie können ja gerne mal die Preise vergleichen ; )
Für die Vollfolierung oder Gestaltung eines Fahrradrahmens benötige ich im Schnitt und je nach Aufwand zwischen 6 und 12 Stunden. Wesentliche Faktoren für die Bearbeitungsdauer sind: Aufwand, Rahmenform und Folientyp. Ist Ihr Rahmen foliert, wird er anschließend ca.4 Tage eingelagert (siehe nächste Frage).
Wie für jeden anderen Folierungsauftrag ist nach ca. fünf Tagen eine Nachkontrolle der Folierung nötig, um Ihnen eine Garantie für meine Arbeit anbieten zu können. Da ich für Aufträge, die auf Versandbasis abgewickelt werden, im Normalfall keine Versandkosten von Ihnen verlange und es Unsinn wäre, ihren Auftrag zur Nachkontrolle nochmals versenden zu müssen, habe ich mich entschlossen, Ihren Versandauftrag nach Fertigstellung drei bis fünf Tage einzulagern, um ein einwandfreies Ergebnis gewährleisten zu können. Darüber hinaus werden Geldbeutel und Umwelt geschont.
Da ich meine „Pappenheimer“ kenne, habe ich die, für ein Fahrrad - Folierung anfallende Folienmenge, gewogen. Gemessen an einer Folierung welche ich von einem großen 56cm Hardtailrahmen entfernt habe, kleben bei solch einem Rahmen, vollfoliert mit einer relativ "schweren" Strukturfolie, ziemlich genau 72 Gramm am Rahmen.
Das kommt darauf an, um was für Aufkleber es sich handelt und welcher Folientyp verwendet wird. Stark erhabene Aufkleber sind unter einer Folierung, speziell bei hellen und Hochglanz-Folien, meist deutlich zu erkennen. Da die Haltbarkeit der Wrapping-Folie von vorhandenen Aufklebern evtl. beeinflusst werden kann, und die Aufkleber nach einer Entfernung der Wrapping-Folie vermutlich nicht mehr zu gebrauchen sind, rate ich prinzipiell dazu, Aufkleber vom Rahmen zu entfernen. Für herstellerseitig überlackierte Aufkleber oder lackierte Dekors gilt, dass diese unter einer Folierung weniger stark hervortreten, was aber nicht bedeutet, dass im richtigen Winkel und Licht betrachtet, die Konturen der erhabenen Stelle nicht mehr zu erkennen sind. Mit stark strukturierten Folien lässt sich dieses „Problem“ ggf. aber ganz gut umgehen.
Sollte Ihr Fahrrad mit Aufklebern versehen sein, können Sie diese vorsichtig mit einem Heißluftföhn entfernen, so sparen Sie sich Kosten ein. Sollten die Aufkleber an Ihrem Fahrrad überlackiert sein, können Sie diese auch vorsichtig abschleifen. An dieser Stelle sei allerdings gesagt, überlackierte Aufkleber müssen nicht immer entfernt werden. Und wer unsicher ist, sollte die Finger davon lassen! Nach Absprache und gegen Aufpreis übernehme ich derartige Arbeiten auch gerne für Sie.
Sollte Ihre Kette vernietet sein und sich nicht ohne weiteres entfernen lassen, können Sie die Kette auch am Fahrradrahmen lassen. Wichtig ist in diesem Fall aber, dass Sie Ihre Fahrradkette in Stoff o. Ä. einpacken und am Rahmen fixieren, um so Ihren Rahmen vor Kratzern und Beschädigungen, die während des Versands durch die Kette entstehen könnten, zu schützen.
Eine Vollfolierung kann bei einem zusammengebauten Bike leider nicht vollzogen werden, lediglich für Teilfolierungen muss Ihr Fahrrad nicht vollständig zerlegt werden. Je nach Art und Stelle der Teilfolierung müssen aber auch hier alle Teile abmontiert werden, die der Folierung im Weg sein könnten (bspw. Schrauben, Züge, Getränkehalter u. Ä.).
Auch derartige Arbeiten kann ich gegen Aufpreis für Sie übernehmen. Sollte Ihr Auftrag auf Versandbasis abgewickelt werden, gilt zu beachten, dass Ihr Fahrrad nur vormontiert werden kann. So müssen Sie bspw. Ihren Lenker oder Ihre Pedale selbst anbringen oder unter Umständen auch Ihre Schaltung neu justieren.
Feine Kratzer oder Schlieren lassen sich mit Wrapping-Folien ziemlich gut vertuschen, besonders mit stark strukturierten Folien. Eine Garantie hierfür kann aber nicht erteilt werden. Als Faustformel gilt, die Oberfläche der Folie ist nur so gut wie die Fläche, auf der sie aufgebracht wird. Da sich die Folie wie eine zweite Haut über Ihr Bike legt, sind tiefe Kratzer und Beschädigungen am Lackbild auch nach der Folierung noch zu erkennen, weshalb solche Stellen in der Regel vorher fachmännisch ausgebessert werden sollten. Rostige Stellen sind ein absolutes „No-go“, da auf derartigen Schäden die Folierung keinen Halt findet, was im schlimmsten Fall zu einer Blasenbildung führt.
Im Idealfall sollten derartige Schäden vor einer Folierung fachmännisch beseitigt werden. Die günstigste Variante, um derartige Schäden zu beseitigen, ist, derartige Stellen plan abzuschleifen, so dass die entsprechende Beschädigung nicht mehr „spürbar“ ist. Eine Nachlackierung ist nicht nötig, da die Folie die darunterliegende Oberfläche konserviert. Sollte Ihr Rahmen mit Aufklebern versehen sein, können Sie diese vorsichtig mit einem Heißluftföhn entfernen, so sparen Sie sich Kosten ein. An dieser Stelle sei allerdings gesagt: Wer unsicher, sollte die Finger davon lassen! Nach Absprache und gegen Aufpreis übernehme ich solche Arbeiten auch gerne für Sie.
Prinzipiell lässt sich sagen, dass jede Wrapping-Folie bis zu einem gewissen Grad vor Steinschlägen und Kratzern schützt. Spezielle Steinschlagfolien sind aber wesentlich robuster und bieten einen höheren Schutz, welcher speziell bei Bikes Sinn macht, die viel im Gelände unterwegs sind. Da Schutzfolien in der Regel transparent sind, lässt sich ein explizit gewünschter Steinschlagschutz auch mit einer Vollfolierung kombinieren.


>>>Mehr Fragen und Antworten finden Sie unter Service & Hilfe.

Hier geht´s zu den FAQ