Service & Hilfe


Hier finden Sie Antworten zu häufig gestellten Fragen (FAQ) wie auch Auskünfte über die Services, Versandoptionen und Leistungen der Manufaktur.









Häufig gestellte Fragen (Faq)



Allgemeines

Im Grunde lässt sich sagen, Wrapping- und Klebefolien lassen sich auf allen nicht porösen, glatten, lackierten oder lackähnlichen Flächen, wie bspw. Metall, Glas, glatten Plastikoberflächen, auf furniertem Holz oder glatt geschliffenem Steinzeug, aufbringen.
Car-Wrapping, Klebefolien und bedruckte Folien halten sich je nach Einsatzzweck, Beanspruchung und Folientyp zwischen drei und zwölf Jahren. Für die werksseitig genannte Haltbarkeit gewährleisten die Hersteller Fehlerfreiheit und ein problemloses Entfernen der Folien.
Alle durch die Manufaktur verwendeten Folien lassen sich innerhalb des herstellerseitig genannten Zeitraums problemlos und rückstandsfrei entfernen. Wird die Haltbarkeit überschritten, kann es zu Problemen bei der Entfernung kommen bzw. die Entfernung der Folie sehr aufwendig machen.
Prinzipiell lässt sich sagen, dass jede Wrapping-Folie bis zu einem gewissen Grad vor Steinschlägen und Kratzern schützt. Spezielle Steinschlagfolien sind aber wesentlich robuster und bieten einen höheren Schutz, welcher speziell bei Fahrzeugen Sinn macht, die viel auf der Autobahn oder im Gelände unterwegs sind. Da Schutzfolien in der Regel transparent sind, lässt sich ein explizit gewünschter Steinschlagschutz auch mit einer Vollfolierung kombinieren.



Oberflächenbeschaffenheit und Reinigung

Folierte Fahrzeuge und Gegenstände können in der Regel wie gewohnt gereinigt werden. Auch können Sie weiterhin in die Waschstraße fahren oder mit einem Dampfstrahler reinigen. Zu beachten ist hierbei nur, dass Sie Ihr foliertes Fahrzeug nicht mit Heißwachs behandeln, auf aggressive Reinigungsmittel verzichten, vorzugsweise eine Waschstraße mit Textilbürsten benutzen, und beim Abdampfen mit einem Hochdruckreiniger sollte unbedingt auf den Mindestabstand von 50 cm geachtet werden. Foliennähte und Fugen sollten Sie nur vorsichtig oder vorzugsweise gar nicht mit einem Hochdruckreiniger bearbeiten. Um eine maximale Haltbarkeit zu gewährleisten, finden Sie im Fachhandel auch spezielle Folienreiniger, Polituren und Versiegelungen. Für matte Folien gilt, dass Sie diese niemals polieren sollten!
Prinzipiell lassen sich auch unlackierte Stoßfänger und Plastikteile mit einer Wrapping-Folie bekleben, da die Haltbarkeit auf solchen Teilen aber deutlich herabgesetzt wird, oder es bei „rauen“ Plastikoberflächen zu unschönen Effekten kommen kann (besonders bei Hochglanzfolien), rate ich von einer Folierung von unlackierten rauen Plastikoberflächen ab. Sollte dies aber unbedingt gewünscht werden, übernehme ich keine Garantie für derartige Teile.
Feine Kratzer oder Schlieren lassen sich mit Wrapping-Folien ziemlich gut vertuschen, besonders mit stark strukturierten Folien. Eine Garantie hierfür kann aber nicht erteilt werden. Als Faustformel gilt, die Oberfläche der Folie ist nur so gut wie die Fläche, auf der sie aufgebracht wird. Da sich die Folie wie eine zweite Haut über Ihr Fahrzeug legt, sind tiefe Kratzer und Beschädigungen am Lackbild auch nach der Folierung noch zu erkennen, weshalb solche Stellen in der Regel vorher fachmännisch ausgebessert werden sollten. Rostige Stellen sind ein absolutes „No-go“, da auf derartigen Schäden die Folierung keinen Halt findet, was im schlimmsten Fall zu einer Blasenbildung führt.
Im Idealfall sollten derartige Schäden vor einer Folierung fachmännisch beseitigt werden. Die günstigste Variante, um derartige Schäden zu beseitigen, ist, derartige Stellen plan abzuschleifen, so dass die entsprechende Beschädigung nicht mehr „spürbar“ ist. Eine Nachlackierung ist nicht nötig, da die Folie die darunterliegende Oberfläche konserviert. Sollte Ihr Fahrzeug mit Aufklebern versehen sein, können Sie diese vorsichtig mit einem Heißluftföhn entfernen, so sparen Sie sich Kosten ein. An dieser Stelle sei allerdings gesagt: Wer unsicher, sollte die Finger davon lassen! Nach Absprache und gegen Aufpreis übernehme ich solche Arbeiten auch gerne für Sie.
Definitiv nein! Frisch lackierte Teile müssen mindestens sechs Wochen, besser noch zwei Monate, „ausdampfen“, da es durch das Lösungsmittel im Lack zu einer Verschmelzung der Folie mit der lackierten Fläche kommen kann. Dies gilt auch für Stellen die mittels Smartrepair ausgebessert wurden.
Sollten Sie sich lediglich für eine Teilfolierung entscheiden, gilt zu beachten, dass unter Umständen, speziell bei hellfarbigen Lackierungen und Fahrzeugen, die ständig intensiver Sonneneinstrahlung ausgesetzt sind, der unbeklebte Teil der Lackierung im Laufe der Zeit ausbleichen und es nach Entfernen der folierten Stellen ggf. zu Farbunterschieden im Lack kommen kann.



Fahrradfolierung

Vorab sollten Sie sich fragen warum es kaum ein Unternehmen gibt welches diesen Service anbietet! Die Vollfolierung eines komplexen Gebildes wie einem Fahrradrahmen, lässt sich durchaus zu den Königsdisziplinen der Wrapping- Branche zählen. Besonders die Schweißnähte und verwinkelten, teils schwer zu erreichenden Stellen, wie auch das teils notwendige schneiden der Folie am Rahmen, machen die Vollfolierung eines Frames zu einer kniffligen Angelegenheit. Im Schnitt muss man für solch eine Vollfolierung auch mindestens 6 Arbeitsstunden einplanen. Bedenkt man nun dass ich ich Ihnen im Normalfall pauschalierte Angebote erstelle, und in der Regel immer etwas mehr Zeit in die Arbeit investieren muss als ich mir selber veranschlage, komme ich in der Regel nicht einmal auf meinen vollen Stundenlohn! Ich foliere Fahrradrahmen aus Freude am Design und dem Bestreben meinen Kunden etwas außergewöhnliches bieten zu können. Von teuer kann hier also nicht die Rede sein! Sie können ja gerne mal die Preise vergleichen ; )
Für die Vollfolierung oder Gestaltung eines Fahrradrahmens benötige ich im Schnitt und je nach Aufwand zwischen 6 und 12 Stunden. Wesentliche Faktoren für die Bearbeitungsdauer sind: Aufwand, Rahmenform und Folientyp. Ist Ihr Rahmen foliert, wird er anschließend ca.4 Tage eingelagert (siehe nächste Frage).
Wie für jeden anderen Folierungsauftrag ist nach ca. fünf Tagen eine Nachkontrolle der Folierung nötig, um Ihnen eine Garantie für meine Arbeit anbieten zu können. Da ich für Aufträge, die auf Versandbasis abgewickelt werden, im Normalfall keine Versandkosten von Ihnen verlange und es Unsinn wäre, ihren Auftrag zur Nachkontrolle nochmals versenden zu müssen, habe ich mich entschlossen, Ihren Versandauftrag nach Fertigstellung drei bis fünf Tage einzulagern, um ein einwandfreies Ergebnis gewährleisten zu können. Darüber hinaus werden Geldbeutel und Umwelt geschont.
Da ich meine „Pappenheimer“ kenne, habe ich die, für ein Fahrrad - Folierung anfallende Folienmenge, gewogen. Gemessen an einer Folierung welche ich von einem großen 56cm Hardtailrahmen entfernt habe, kleben bei solch einem Rahmen, vollfoliert mit einer relativ "schweren" Strukturfolie, ziemlich genau 72 Gramm am Rahmen.
Das kommt darauf an, um was für Aufkleber es sich handelt und welcher Folientyp verwendet wird. Stark erhabene Aufkleber sind unter einer Folierung, speziell bei hellen und Hochglanz-Folien, meist deutlich zu erkennen. Da die Haltbarkeit der Wrapping-Folie von vorhandenen Aufklebern evtl. beeinflusst werden kann, und die Aufkleber nach einer Entfernung der Wrapping-Folie vermutlich nicht mehr zu gebrauchen sind, rate ich prinzipiell dazu, Aufkleber vom Rahmen zu entfernen. Für herstellerseitig überlackierte Aufkleber oder lackierte Dekors gilt, dass diese unter einer Folierung weniger stark hervortreten, was aber nicht bedeutet, dass im richtigen Winkel und Licht betrachtet, die Konturen der erhabenen Stelle nicht mehr zu erkennen sind. Mit stark strukturierten Folien lässt sich dieses „Problem“ ggf. aber ganz gut umgehen.
Sollte Ihr Fahrrad mit Aufklebern versehen sein, können Sie diese vorsichtig mit einem Heißluftföhn entfernen, so sparen Sie sich Kosten ein. Sollten die Aufkleber an Ihrem Fahrrad überlackiert sein, können Sie diese auch vorsichtig abschleifen. An dieser Stelle sei allerdings gesagt, überlackierte Aufkleber müssen nicht immer entfernt werden. Und wer unsicher ist, sollte die Finger davon lassen! Nach Absprache und gegen Aufpreis übernehme ich derartige Arbeiten auch gerne für Sie.
Sollte Ihre Kette vernietet sein und sich nicht ohne weiteres entfernen lassen, können Sie die Kette auch am Fahrradrahmen lassen. Wichtig ist in diesem Fall aber, dass Sie Ihre Fahrradkette in Stoff o. Ä. einpacken und am Rahmen fixieren, um so Ihren Rahmen vor Kratzern und Beschädigungen, die während des Versands durch die Kette entstehen könnten, zu schützen.
Eine Vollfolierung kann bei einem zusammengebauten Bike leider nicht vollzogen werden, lediglich für Teilfolierungen muss Ihr Fahrrad nicht vollständig zerlegt werden. Je nach Art und Stelle der Teilfolierung müssen aber auch hier alle Teile abmontiert werden, die der Folierung im Weg sein könnten (bspw. Schrauben, Züge, Getränkehalter u. Ä.).
Auch derartige Arbeiten kann ich gegen Aufpreis für Sie übernehmen. Sollte Ihr Auftrag auf Versandbasis abgewickelt werden, gilt zu beachten, dass Ihr Fahrrad nur vormontiert werden kann. So müssen Sie bspw. Ihren Lenker oder Ihre Pedale selbst anbringen oder unter Umständen auch Ihre Schaltung neu justieren.



Car-Wrapping & Fahrzeugfolierungen

In erster Linie kommt es natürlich darauf an, wie groß Ihr Fahrzeug ist und wie umfangreich die Folierung sein soll. Für die Vollfolierung eines Mittelklasse-Wagens benötige ich im Schnitt insgesamt drei bis fünf Werktage. Kleinere Aufträge, wie bspw. eine Teilfolierung, die Anbringung eines Steinschlagschutzes oder Montage von Fahrzeugwerbung, können deutlich schneller realisiert werden. Zu beachten ist aber in jedem Fall, dass Fahrzeuge nach der Folierung mindestens 18 - 24 Stunden in einer temperierten Räumlichkeit verweilen sollten, um zu gewährleisten, dass der Kleber seine volle Haftung aufbauen kann.
Auf Kundenwunsch foliere ich auch die Einstiege und Türinnenseiten Ihres Fahrzeugs. Da dies allerdings mit erheblichem Mehraufwand verbunden ist, kommt es nicht selten zu einer Verdopplung des Preises im Vergleich zu einer konventionellen Folierung.
Gerne foliere ich Ihr Fahrzeug gegen Aufpreis auch bei Ihnen vor Ort. Allerdings gibt es hier ein paar Kriterien zu beachten: So müssen Sie in jedem Fall eine beheizbare, trockene und „staubfreie“ Räumlichkeit zur Verfügung stellen können, welche mindestens der Fläche einer Doppelgarage entspricht. Auch ist für eine Folierung ein Stromanschluss vonnöten.
Ein ganz klares Nein! Ihr Fahrzeug muss nach einer Folierung weder beim TÜV vorgestellt, noch muss die neue Haut Ihres Fahrzeugs in den Fahrzeugschein eingetragen werden.
Selbstverständlich können Sie auch ein geleastes Fahrzeug folieren lassen. Dies bietet Ihnen nicht nur den Vorteil, dass Sie ein Leasing-Fahrzeug Ihrem persönlichen Geschmack, den Farben Ihres Betriebs oder Ihres Vereins anpassen können, sondern darüber hinaus können Sie den Lack Ihres Fahrzeugs vor Umwelteinflüssen, Steinschlag und Kratzern schützen, was den Wertverlust des Fahrzeugs deutlich reduzieren kann.



Service, Montage, & Versand

Wie für jeden anderen Folierungsauftrag ist nach ca. fünf Tagen eine Nachkontrolle der Folierung nötig, um Ihnen eine Garantie für meine Arbeit anbieten zu können. Da ich für Aufträge, die auf Versandbasis abgewickelt werden, im Normalfall keine Versandkosten von Ihnen verlange und es Unsinn wäre, Ihnen ihren Auftrag zur Nachkontrolle nochmals versenden zu müssen, habe ich mich entschlossen, Ihren Versandauftrag nach Fertigstellung drei bis fünf Tage einzulagern, um ein einwandfreies Ergebnis gewährleisten zu können. Darüber hinaus werden Geldbeutel und Umwelt geschont.
Nach Absprache können Sie mir Ihren Auftrag natürlich auch persönlich anliefern. Da ich in meinem aktuellen Firmensitz derzeit aber ausschließlich Versandaufträge abwickeln kann und mich bspw. für Fahrzeugfolierungen bei meinem Kooperationspartner einmieten muss, dessen Standort abweichend zu meiner Büro- und Werkstattadresse liegt, möchten ich Sie bitten, in jedem Fall einen Termin zu vereinbaren.
Aktuell biete ich diesen Service nicht standardmäßig an. Sollte es für Ihren Auftrag aber unbedingt erforderlich sein, erstelle ich Ihnen gegen eine Bearbeitungsgebühr auch gerne eine Vorschaugrafik.
Selbstverständlich vergebe ich für meine Arbeit auch eine Garantie: Für Neuwagen und fabrikseitig originallackierte Fahrzeuge beläuft sich diese auf 24 Monate. Für originallackierte gebrauchte Fahrzeuge erhalten Sie 12 Monate Garantie. Für nachlackierte Fahrzeuge und Fahrzeugteile übernehme ich allerdings keine Garantie. Dies betrifft vor allem die Entfernung der Folie. Darüber hinaus erhalten Sie eine herstellerseitige Gewährleistung auf die Haltbarkeit wie auch die Funktionsfähigkeit der verwendeten Folien.
Ich liefere nach Absprache auch weltweit. Beachten Sie aber, dass für eine Lieferung in das Ausland gesonderte Versandkosten entstehen. Ein kostenloser Versand ist im Normalfall nicht möglich.
Den Möglichkeiten sind keine Grenzen gesetzt! Gerne montiere ich nach Absprache und gegen Aufpreis Ihr Fahrzeug auch im Ausland. Beachten Sie hierfür aber speziell den Punkt meiner FAQ „Kann mein Fahrzeug auch vor Ort foliert werden?“

Versand & Konditionen



Allgemeine Informationen

Ich bin stets bemüht, meinen Kunden einen kostenlosen Versand anzubieten. So ist der Rückversand für Aufträge, die nicht als Sperrgut versendet werden müssen, ab einem Auftragsvolumen von 250,00€ für Sie völlig kostenfrei! Und um den ganzen die Krone aufzusetzen, räume ich Ihnen für Custom-Aufträge, welche als Sperrgut versendet werden müssen, einen individuellen Preisnachlass ein.

P.s.: Sofern Ihre Rücksendung über eine Sendungsnummer bzw. einen Trackingcode verfügt, erhalten Sie diesen automatisch, sobald Ihr Paket auf dem Weg zu Ihnen ist.



Und so funktioniert´s



Produkt Beschreibung regulärer Versand* Preis
Standardversand I Ab einem Auftragsvolumen von 250€ übernehmen Sie lediglich die Versandkosten zu meinem Standort. Der Rückversand ihres bearbeiteten Auftrags kostet Sie keinen Cent extra! 0,00€
Premiumversand I Ab einem Auftragsvolumen von 1000€ ist der Hin- und Rückversand ihres Auftrags komplett kostenfrei! 0,00€
Zusatzoption Gerne veranlasse ich gegen eine Pauschalgebühr auch, dass Ihre Sendung bei Ihnen vor Ort abgeholt wird.
4,90€
*Diese Versandoptionen gelten nur für Aufträge ab einem Auftrags- Nettovolumen von mind. 50€, Aufträge die insgesamt in einem einzelnen Paket versendet werden können, und Gegenstände die nicht unter die Kategorie Sperrgut fallen.




Sperrgut versenden

Für großvolumiges Versandgut oder schwere Sendungen über 31 kg, wie bspw. komplette Fahrräder, Stoßstangen, Kunst oder Interieur, welches als Sperrgut versendet werden muss, räume ich Ihnen einen Preisnachlass von bis zu 35,00 € für den Rückversand ein. Da es bei den Versandpreisen jedoch zu starken Abweichungen kommen kann, ist dieser Wert nicht als fix zu verstehen. Gerne berate ich Sie, wie Sie auch große oder schwere Sendungen möglichst günstig versenden können.





Meine Versandpartner

Hier finden Sie eine Übersicht meiner Versandpartner. Aktuell habe ich mich nicht auf ein einzelnes Unternehmen festgelegt. Im Normalfall versende ich mit nachfolgenden Anbietern. Natürlich bin ich aber auch flexibel, was das Versandunternehmen angeht. Möchten Sie bspw. eine andere Spedition mit der Rücksendung Ihres fertig gestellten Auftrags betrauen, so ist auch dies nach Absprache kein Problem.

Hinweis: Mit einem Klick auf das Bild öffnet sich ein neues Fenster und Sie gelangen zur Preisübersicht des jewiligen Anbieters.




Zahlungsmöglichkeiten



Allgemeine Informationen

Aktuell biete ich meinen nachfolgende Zahlungsoptionen an. Aus persönlicher negativer Erfahrung und aufgrund der Geschäftpolitik mancher Bezahldienste, verzichte ich ganz bewusst auf deren Einsatz. Ich bitte daher um Verständnis, dass Sie aktuell ausschließlich wie folgt bezahlen können:



Zahlungsmöglichkeiten

Kunden Vorkasse Rechnung Bankeinzug Bitcoin Nachnahme Barzahlung
Privatkunden
Geschäftskunden
Behörden & Ämter
Vereine
Auslandskunden